CDO

Oft setzten Unternehmen einen CDOChief Digital Officer – ein, um die digitale Transformation im Unternehmen umzusetzen. Allerdings gibt es keinen Munich RE CDO. Das Unternehmen will die Digitalisierung – zumindest vorerst – ohne die Position des CDOs bestreiten.

Warum sollte sich Munich RE mit der Digitalisierung beschäftigen?

Die Munich RE sieht viele Vorteile in der Digitalisierung, betont aber auch die Herausforderungen und Risiken, die in den letzten Jahren entstanden sind. Eine davon ist die Cyberkriminalität. Betroffen sind z.B. Smart Devices und PCs, aber auch Fahrzeuge oder Produktionsanlagen. Im Allgemeinen kann es allen Unternehmen passieren, die mit dem Internet verbunden sind. Munich RE sieht in der Digitalisierung einen Prozess endloser Updates und Innovationen, bei welchem die Unternehmen zusammenarbeiten müssen. Andernfalls sind Cyberangriffe genauso wie Maschinenausfälle und Maschinen-Fehler vorherzusehen. Und so wären Sie definitiv nicht in der Lage, den anderen Wettbewerbern die Stirn zu bieten. Mit Technologiezentren im Silicon Valley, London, Berlin oder sogar Peking hat sich die Munich RE zum Ziel gesetzt, einen führenden digitalen Versicherungsservice anzubieten. Entsprechende Entwicklungen und Umsetzungen sollen in diesen Technologiezentren mit einem experimentellen Ansatz verfolgt und vorangetrieben werden. Auf diese Weise kann Munich RE auch für andere Versicherungsgesellschaften ein Vorbild sein.

Zusammenfassend kann man daher sagen, dass Munich RE in der Digitalisierung neue oder verbesserte Anwendungen, mehr Effizienz und Effektivität in der Produktion sowie eine Revolution unseres täglichen Lebens in fast allen Bereichen sieht.

Digitale Tochtergesellschaften

Munich RE Tech Investments
Munich RE Tech Investments

Digital Partners (DP), ist ein neues globales Unternehmen und verfolgt das Ziel, neue Partner aus der digitalen Szene für sich zu gewinnen. Das Unternehmen kann selbst als Startup bezeichnet werden und will sich das Vertrauen der Disruptoren (auch: Game Changern) verdienen. So übernehmen sie im Hinblick auf bestehende Versicherungsunternehmen, die sich noch im Wandel befinden (Insurtech), die Rolle des Enablers. Die Fähigkeiten und Stärken von Digital Partners liegen im Wesentlichen in vier Bereichen. Dazu gehören: die Produktentwicklung (Deckungsdesign, Preisgestaltung), internationale Versicherungskapazitäten, die Technologie und auch die Risikokapitalfinanzierung (Venture Capital).

Digital accelerator / incubator / hub

Zusammen mit ERGO und mithilfe des Acceleratorenprogramms der Climate-KIC unterstützt Munich RE zudem auch Startups. Climate-KIC steht für „Knowledge & Innovation Community und ist die größte öffentlich-private Klimainitiative der Europäischen Union. Dieses Programm richtet sich insbesondere an Startups der CleachTech-Branche, welche sich mit Klimaschutzlösungen sowie auch mit dem Klimawandel im Allgemeinen beschäftigen. Die ausgewählten Startups erhalten jeweils finanzielle Unterstützung von bis zu 95000 Euro. Zudem erhalten sie Coachings durch Mitarbeiter und Experten beider Unternehmen – der Munich RE sowie auch der ERGO.

Genau wie auch andere Unternehmen wie beispielsweise die Allianz, ADAC oder Generali ist Munich RE Partner des InsurTech Hub Munich. Diese gilt als Plattform für Unternehmen, welche für die Zusammenarbeit im Hinblick auf innovative Versicherungsprodukte und -dienstleistungen genutzt wird. Der InsurTech Hub Munich konzentriert sich dabei auf Bereiche mit sehr guten Wachstumschancen, welche sowohl unserer Generation als auch der unserer Kinder helfen können, in Zukunft ein sauberes, sicheres und gesünderes Leben zu führen.

Siehe auch: