CDO

Ulrich Vilgertshofer ist im Moment in seiner UniCredit CDO (Chief Digital Officer) Position für die digitale Transformation des Unternehmens verantwortlich. Sein Hauptziel ist es, die Digitalisierung und alle mit ihr einhergehenden Veränderungen, erfolgreich in das Unternehmen zu integrieren.

Von Mitte 2016 bis Ende 2018 war Stefan Lang in seiner Position des Unicredit CDO für die Umsetzung der Digitalisierung verantwortlich. Aber arbeitet nun nicht mehr bei UniCredit.

Im Gegensatz zu anderen Unternehmen hat UniCredit (HypoVereinsbank UniCredit) ihre Beteiligungen an Fintechs eingestellt. Das bedeutet aber nicht, dass UniCredit keine Investitionen im Hinblick auf den digitalen Wandel vornimmt.

Warum sollte sich UniCredit und der UniCredit CDO mit der Digitalisierung beschäftigen?

Die Vision, die UniCredit zukünftig umsetzten möchte, ist die bestmögliche Verbesserung der Kundenerlebnisse. Aufgrund dessen sollen intelligente Systeme ebenso wie die digitalen Zahlungsmethoden vollständig transparent gemacht werden. Allerdings liegen die Veränderungen nicht in den angebotenen Finanzprodukte an sich. Der Wandel bezieht sich vielmehr auf die Art und Weise wie das Unternehmen die Produkte in Zukunft anbieten wird.

Digitale Projekte

Die Zusammenarbeit mit SumUp ist UniCredits erste große Kooperation mit einem führenden Unternehmen im Bereich Mobile Payment. Dadurch werden die Geschäftskunden der UniCredit in Zukunft Möglichkeit haben mit der SumUp App die mobil zu bezahlen. Dies erweitert das Serviceangebot der UniCredit um ein Vielfaches.

Accelerator/Incubator

Mit dem UniCredit Start Lab (Accelerator) hat UniCredit eine Anlaufstelle für Startups geschaffen, die Hilfe bei ihren Geschäftsprojekten suchen. Dadurch sollen Startups aus ganz unterschiedlichen Bereichen angesprochen werden. Das einzige, was diese jungen Unternehmen gemeinsam haben sollten, ist der Fokus auf Innovationen. Da jedoch nicht alle Startups gefördert werden können, findet ein Auswahlverfahren statt. Die Startups, die dieses erfolgreich durchlaufen erhalten zum einen Barzuschüsse aber auch Mentoring, gezielte Schulungen oder auch konkret auf sie zugeschnittene Bankdienstleistungen.

Interessant ist auch das Incubatorprogramm „Finteach Hub Berlin – H:32“, an welchem sich die HypoVereinsbank beteiligt. Das Hub ist ein Ort für alle, die sich für die Digitalisierung des Finanzwesens interessieren. Sie können sich dort treffen und miteinander ebenso wie voneinander lernen.

Social Media

Im Hinblick auf die Social Media Präsenz wurden mit einer entsprechenden Strategie drei Hauptziele definiert. Diese beinhalten zum einen die Stärkung der Markenbekanntheit, die Entwicklung der Kunden zu einer Schüsselrolle im Unternehmen sowie auch das Bewerben der unternehmenseigenen Produkte. Des Weiteren soll in den bekanntesten sozialen Netzwerken jeweils ein Unternehmensprofil der UniCredit vorhanden sein. Auf diesen sollen dann unterschiedliche Geschichten zu Familien und Kultur bis hin zu Produktinnovationen publiziert und kommuniziert werden.