Purchase to Pay / Purchase-to-Pay (kurz: P2P) is ein End-to-End Prozess (kurz: E2E) auf Level 1. Er beinhaltet die Überwachung von Bestellungen einschließlich Empfang und Prüfung der Produkte und Dienstleistungen sowie Verwaltung der Zahlungen an Lieferanten.

Digitale Prozesse beziehen sich auf Prozesse, die das Unternehmen zur Umsetzung der Digitalisierung zurückgreift. Aus diesem Grund zählt es zur internen Digitalisierung. In der Regel werden sie auf Basis einer Geschäftsprozesslandkarte (Business Process Map) auf verschiedenen Ebenen/Level (z.B. Level 1-5) implementiert. Prozesse, die auf Stufe 1 konzipiert sind, sind End-to-End (E2E) Prozesse. Business Process Management (BPM) ist die Methodik, um digitale Prozesse zu designen und zu managen.

Warum ist das interessant für Chief Digital Officer (CDO)?
End-to-End Prozesse (E2E) sind das operative Fundament einer jeden Firma. Um diese gestalten zu können ist eine Modellierung und ein Management zwingend notwendig. Entscheidend ist auch der Schnitt der entsprechenden Prozesse. So haben Handel und produzierende Gewerbe unterschiedliche Anforderungen an die Level 1 Prozesse. Die geläufigsten Zuschnitte sind hier im Glossar zu finden.

Siehe auch (Glossar End-to-End Prozesse (E2E)):

Weblinks:

Avatar for Jan

Jan

Mein Name ist Jan Puder (LinkedIn Profil Jan Puder). Ich bin Gründer und CEO der BusinessTech-Company. Ich und die BusinessTech-Company wollen die digitale Frontier pushen. Das ist der Grund, warum ich diese Website gestartet habe. Ich will Informationen über das Digitale Business bereitstellen, vor allem für Chief Digital Officer.
Avatar for Jan