Kundenbeziehungen ist ein Baustein des Business Model Canvas. Ers stellt die Beziehungen zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden dar. Zu den Kundenbeziehungen zählen Kundenakquise und Kundenpflege, aber auch die Verkaufsförderung. Sowohl persönliche als auch automatisierte Kundenbeziehungen sind möglich – d.h. Kundenbeziehungen umfassen Telefonate, Emails, Persönliche Gespräche und Maßnahmen am Point of Sale bis hin zum Aufbau einer Online-Community, in welcher sich die Kunden gegenseitig austauschen können. Das Unternehmen muss sich in der Hinsicht fragen, welche Kundensegmente durch welche Art der Kommunikation am besten und auch im Hinblick auf anfallende Kosten am effizientesten erreichbar sind. Zudem muss berücksichtigt werden, wie die Kundenbeziehungen in dem Geschäftsmodell verankert werden können. Ein kundenorientiertes Unternehmen integriert im Zusammenhang mit bestehenden Kunden zudem ein CRM-System, welches Kundendaten erfasst und spezifisch auswertet um daraus wichtige Handlungsempfehlungen für den richtigen Umgang mit den Kunden abzuleiten. Nur so kann das Unternehmen bestehenden und potentiellen Kunden auf Augenhöhe begegnen, ihre Anforderungen erfüllen und sie zufriedenstellen.

Siehe auch (Glossar Business Model Canvas):

Weblinks:

Jan

Mein Name ist Jan Puder (LinkedIn Profil Jan Puder). Ich bin Gründer und CEO der BusinessTech-Company. Ich und die BusinessTech-Company wollen die digitale Frontier pushen. Das ist der Grund, warum ich diese Website gestartet habe. Ich will Informationen über das Digitale Business bereitstellen, vor allem für Chief Digital Officer.